RSS Newsfeeds

Nachfolgende Applikationen und Berichte verlinken auf fremde Netzseiten, die nicht im Einfluss- und Verantwortungsbereich des Inhabers dieser Internetseiten liegen. Mit Klick auf einen Link verlassen Sie diese Internetseiten.

k

Buchhalterseite News-Rss

Korrektur eines Steuerbescheids bei fehlerhafter Zuordnung einer Umsatzsteuervorauszahlung

Do 19 Apr 2018 11:37:09 CEST

Bei der Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschussrechnung kann ein Einkommensteuerbescheid zu Gunsten eines Unternehmers geändert werden, wenn die Umsatzsteuervorauszahlung zu Unrecht nicht im richtigen Jahr als Betriebsausgabe abgezogen und der entsprechende Einkommensteuerbescheid bestandskräftig geworden ist.

Bilanzierung bei ausländischen Verträgen

Mi 11 Apr 2018 08:57:29 CEST

Für die Bilanzierung von Forderungen und Verbindlichkeiten oder sonstigen Wirtschaftsgütern aus einem ausländischen Vertrag, für den die Anwendung ausländischen Rechts vereinbart worden ist, ist der Vertrag nach dem vereinbarten ausländischen Vertragsrecht auszulegen.

Kein Spekulationsgewinn bei Veräußerung eines unentgeltlich bestellten Erbbaurechts

Di 10 Apr 2018 11:32:26 CEST

Lässt sich ein Steuerpflichtiger auf einem fremden Grundstück ein Erbbaurecht bestellen, für das er einen jährlichen Erbbauzins bestellt und das er bebaut, so führt der Verkauf des späteren Grundstücks durch den erbbauberechtigten Steuerpflichtigen und durch den Grundstückseigentümer nicht zu einem steuerpflichtigen Spekulationsgeschäft für den erbbauberechtigten Steuerpflichtigen.

Dienstwagen für geringfügig beschäftigte Angehörige

Mo 09 Apr 2018 10:13:46 CEST

Angesichts eines aktuellen BFH-Urteils sollte einem geringfügig beschäftigten Arbeitnehmer kein Dienstwagen überlassen werden, wenn es sich bei dem Arbeitnehmer um einen nahen Angehörigen handelt. Es droht dann nämlich die Nichtanerkennung des Lohnaufwands sowie der Kfz-Kosten, wenn es als nicht fremdüblich angesehen wird.

Minderung der Umsatzsteuer bei Gewährung von Pharmarabatten

Di 03 Apr 2018 10:30:10 CEST

Gewährt ein Pharmaunternehmen einen Rabatt für die Lieferung von Arzneimitteln, führt dies zu einer Minderung der Umsatzsteuer beim Pharmaunternehmen. Dies gilt sowohl im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung als auch im Rahmen der privaten Krankenversicherung.

Erhöhung des USt-Satzes beim Seeling-Modell

Do 29 Mär 2018 10:26:54 CEST

Die Erhöhung der USt von 16 % auf 19 % zum 1.1.2007 während des zehnjährigen Eigenverbrauchszeitraums eines gemischt-genutzten Gebäudes, das vollständig dem Unternehmen zugeordnet wurde, ist mit EU-Recht vereinbar.

Anschaffungskosten eines durch Grundstückstausch erworbenen Grundstücks

Mi 28 Mär 2018 11:38:18 CEST

Bei der Entnahme eines Grundstücks, das durch einen Grundstückstausch erworben wurde, ist der Teilwert des entnommenen Grundstücks um den gemeinen Wert des beim Tausch hingegebenen Grundstücks abzuziehen, da dies die Anschaffungskosten für das entnommene Grundstück darstellt.

Bundesfinanzministerium: Reinvestition eines Veräußerungsgewinns im EU-Ausland

Di 27 Mär 2018 10:47:35 CEST

Das Bundesfinanzministerium hat zu der seit 2015 bestehenden Möglichkeit, bestimmte Veräußerungsgewinne im EU-Ausland zu reinvestieren, Stellung genommen und reagiert damit auf die aktuelle Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zu dieser Neuregelung.

Rückgängigmachung eines zu Unrecht gebildeten Investitionsabzugsbetrags

Mo 26 Mär 2018 09:51:08 CEST

Ein Investitionsabzugsbetrag, der zu Unrecht gebildet worden, jedoch bestandskräftig geworden ist, ist rückgängig zu machen, wenn die Investition unterbleibt. Die Änderung des Bescheids im Jahr der Bildung kann auf § 7g Abs. 3 EStG gestützt werden.

Erwerb eigener Anteile durch GmbH als Veräußerungsgeschäft des Gesellschafters

Do 22 Mär 2018 10:10:55 CET

Der entgeltliche Erwerb eigener Anteile durch eine GmbH stellt aus Sicht des Gesellschafters ein Veräußerungsgeschäft dar, das zu einem Veräußerungsgewinn führen kann. Hat die GmbH für den Erwerb der eigenen Anteile eine zweckgebundene Rücklage gebildet, so ist diese Rücklage nicht als nachträgliche Anschaffungskosten des Gesellschafters zu behandeln und mindert daher nicht den Veräußerungsgewinn.

..

 

 

.

Haufe: Personal

Kein negativer geldwerter Vorteil durch Zuzahlungen des Arbeitnehmers

Fr 20 Apr 2018 12:43:59 CEST

Digital Leader Award 2018: Die Macher der digitalen Transformation

Fr 20 Apr 2018 12:15:00 CEST

Bertelsmann: Karriereprogramm für Datenspezialisten

Fr 20 Apr 2018 10:01:35 CEST

Entlassung: Verdachtskündigung ohne ausreichende Anhörung ist unwirksam

Fr 20 Apr 2018 02:30:00 CEST

Infografik: Weiterbildungstrends in Deutschland 2018

Fr 20 Apr 2018 01:45:00 CEST

Geschlechterungleichheits-Index: Karrierechancen von Frauen im Ländervergleich

Do 19 Apr 2018 02:45:00 CEST

Payroll Outsourcing: Erst interne Probleme lösen

Do 19 Apr 2018 01:00:00 CEST

Rückkehrrecht in Vollzeit: Gesetz zur befristeten Teilzeit ab 2019?

Do 19 Apr 2018 01:00:00 CEST

Lohngleichheit : Drei Monate Entgelttransparenz – Erfahrungen aus der Praxis

Mi 18 Apr 2018 11:57:49 CEST

Meldewesen: Erinnerungsmanagement für fehlende Jahresmeldungen

Mi 18 Apr 2018 04:00:00 CEST

.

.

Haufe: Steuer

FG Baden-Württemberg: Vergütung für nebenberuflich tätige Fahrer einer gemeinnützigen Einrichtung

Fr 20 Apr 2018 11:44:00 CEST

BFH Kommentierung: Keine Verlängerung des Kindergeldanspruchs wegen Dienst im Katastrophenschutz

Fr 20 Apr 2018 08:30:00 CEST

BMF: Elektronische Formulare zur Körperschaftsteuererklärung 2017 erst ab Ende Juli

Fr 20 Apr 2018 08:19:17 CEST

Hessisches FG: Steuerzahlungen in bar sind nur eingeschränkt möglich

Fr 20 Apr 2018 06:30:00 CEST

Bayerisches LfSt: Dokumente für den Lohnsteuerjahresausgleich 2018 veröffentlicht

Fr 20 Apr 2018 05:00:00 CEST

BFH Überblick: Alle am 18.04.2018 veröffentlichten Entscheidungen

Do 19 Apr 2018 13:47:55 CEST

FG Münster: Übernahme von Versicherungs-, Kammer- und Vereinsbeiträgen

Do 19 Apr 2018 10:14:29 CEST

Bundestag Finanzausschuss: Steuererklärung für Grundeigentümer erwartet

Do 19 Apr 2018 10:11:11 CEST

FG Münster: Herstellerrabatte für niederländische Versandapotheken

Do 19 Apr 2018 08:52:07 CEST

FG Kommentierung: Wenn das Finanzamt eine offenbare Unrichtigkeit übernimmt

Do 19 Apr 2018 08:45:00 CEST

.

.

Haufe: Finance

Anwendung von IAS 21: IFRIC 22 in EU-Recht übernommen

Do 19 Apr 2018 00:00:00 CEST

ESMA: Bericht zu den Aktivitäten der EU-Enforcementstellen 2017 veröffentlicht

Mi 18 Apr 2018 00:00:00 CEST

Fremdvergleich bei Familienangehörigen: Firmenwagen im Minijob kann zur Steuerfalle werden

Di 17 Apr 2018 00:00:00 CEST

BFH-Kommentierung: Keine Änderung der Steuerfestsetzung bei Übernahme von Daten in Altfällen

Mo 16 Apr 2018 03:00:00 CEST

BFH-Kommentierung - Vermietung und Verpachtung: Nachträgliche Schuldzinsen als Werbungskosten

Do 12 Apr 2018 03:00:00 CEST

BFH-Kommentierung – Außenprüfung: Berechnung des Schwellenwerts bei Anwendung des § 147a Abs. 1 AO

Di 10 Apr 2018 03:00:00 CEST

Unwetterschäden in der Steuererklärung: Der nächste Sturm kommt bestimmt

Mo 09 Apr 2018 03:00:00 CEST

BMF-Kommentierung: Einzelheiten zu § 6b Abs. 2a EStG

Do 05 Apr 2018 03:00:00 CEST

BFH-Kommentierung: Private Pkw-Nutzung: Schätzung des Bruttolistenpreises bei Importfahrzeugen

Mi 04 Apr 2018 00:00:00 CEST

OFD Karlsruhe: Merkblatt zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung

Di 03 Apr 2018 00:00:00 CEST

.

.

.

RSS-Feed zum Thema Steuern

1) Kassenmäßige Steuereinnahmen nach Steuerarten und Gebietskörperschaften (Aktuelle Ergebnisse)

Fr 20 Apr 2018 08:00:00 CEST
Die Steuereinnahmen am aktuellen Rand finden Sie hier als Pdf- und xlsx-Dokumente zum Download.

Entwicklung der Steuereinnahmen

Fr 20 Apr 2018 08:00:00 CEST
Aktuelle Daten und historische Zeitreihen

Anwendung neuer BFH-Entscheidungen

Di 17 Apr 2018 00:00:00 CEST
Die Finanzverwaltung hat beschlossen, die folgenden Entscheidungen des Bundesfinanzhofs in Kürze im Bundessteuerblatt Teil II zu veröffentlichen. Damit werden zugleich die Finanzbehörden die Entscheidungen allgemein anwenden.

Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG); Elektronische Vermögensbildungsbescheinigung (Frist für die Übermittlung und Härtefallregelung)

Di 17 Apr 2018 00:00:00 CEST
Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder wird mit BMF-Schreiben vom 17. April 2018 die Frist für die elektronische Übermittlung der elektronischen Vermögensbildungsbescheinigung einmalig für das Anlagejahr 2017 um sechs Monate verlängert und es wird zur Härtefallregelung Stellung genommen.

Einzelfragen zur Abgeltungsteuer; Ergänzung des BMF-Schreiben vom 18. Januar 2016 (BStBl I S. 85)

Do 12 Apr 2018 00:00:00 CEST
Hierzu: BMF-Schreiben vom 12. April 2018, mit dem das BMF-Schreiben vom 18. Januar 2016 (BStBl I S. 85) geändert wird (siehe auch BMF-Schreiben vom 3. Mai 2017).

Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz in der am 1. Januar 2018 geltenden Fassung (InvStG 2018); Fristverlängerung zur Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen bei Investmentfonds mit kalenderjahrgleichem Geschäftsjahr

Mo 09 Apr 2018 00:00:00 CEST
Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder die Frage beantwortet, ob die verlängerte Frist für die Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen nach § 56 Absatz 1 Satz 4 InvStG über den Wortlaut hinaus auch bei Investmentfonds mit kalendergleichem Geschäftsjahr anzuwenden ist.

Entlastung vom Steuerabzug vom Kapitalertrag bei ausländischen Gesellschaften (§ 50d Abs. 3 EStG); Unionsrechtskonforme Anwendung

Mi 04 Apr 2018 00:00:00 CEST
Der Gerichtshof der Europäischen Union hat mit Urteil vom 20. Dezember 2017 in den verbundenen Rechtssachen C 504/16 und C 613/16 (Deister Holding u. a.) entschieden, dass Art. 1 Abs. 2 i. V. m. Art. 5 Abs. 1 der Richtlinie 90/435/EWG sowie Art. 49 AEUV einer nationalen Vorschrift wie § 50d Abs. 3 EStG in der Fassung des Jahressteuergesetzes 2007 vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2878) entgegenstehen. Diese verbindliche Auslegung des Unionsrechts ist auf die gleich lautenden Bestimmungen der aktuell geltenden Art. 1 Abs. 4 und Art. 5 der Richtlinie 2011/96/EU sowie insoweit auf § 50d Abs. 3 EStG in der aktuell geltenden Fassung des Gesetzes zur Umsetzung der Beitreibungsrichtlinie sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften vom 7. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2592) zu übertragen, als diese Fassung des § 50d Abs. 3 EStG mit der Fassung des Jahressteuergesetzes 2007 übereinstimmt. Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den Vertretern der obersten Finanzbehörden der Länder regelt das BMF-Schreiben vom 4. April 2018, was für die Anwendung von § 50d Abs. 3 EStG gilt.

Steuerbefreiung des Kaufkraftausgleichs; Gesamtübersicht der Kaufkraftzuschläge - Stand: 1. April 2018

Mi 04 Apr 2018 00:00:00 CEST
Das Auswärtige Amt hat für einige Dienstorte die Kaufkraftzuschläge neu festgesetzt. Die Gesamtübersicht wurde entsprechend ergänzt.

Lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer

Mi 04 Apr 2018 00:00:00 CEST
Das neue BMF-Schreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer fasst zahlreiche BMF-Schreiben zu dieser Thematik zusammen und aktualisiert die noch zu berücksichtigenden Regelungen entsprechend der geltenden Rechtslage. Das neue BMF-Schreiben ist gegliedert in Abschnitte mit Regelungen zur Anwendung der pauschalen Nutzungswertmethode und der individuellen Nutzungswertmethode sowie in Abschnitte, die beide Bewertungsmethoden betreffen. Innerhalb der Abschnitte sind die Regelungen entsprechend der Lohnsteuer-Hinweise nach Stichworten alphabethisch geordnet.

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse, monatlich fortgeschriebene Übersicht der Umsatzsteuer-Umrechnungskurse 2018

Di 03 Apr 2018 00:00:00 CEST
Gesamtübersicht für das Jahr 2018 über die gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG monatlich festgesetzten Umsatzsteuer-Umrechnungskurse

Ertragsteuerliche Behandlung von Sanierungsgewinnen; Auswirkungen der BFH-Urteile vom 23. August 2017 (I R 52/14, X R 38/15)

Do 29 Mär 2018 00:00:00 CEST
Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder sind die Grundsätze der BFH-Urteile vom 23. August 2017 (I R 52/14, X R 38/15, BStBl 2018 II S. xxx) nicht über die entschiedenen Einzelfälle hinaus anzuwenden. Hierzu: BMF-Schreiben vom 29. März 2018 - IV C 6 - S 2140/13/10003 (2018/0193836) -.

Arbeitshilfe zur Aufteilung eines Gesamtkaufpreises für ein bebautes Grundstück (Kaufpreisaufteilung)

Mi 28 Mär 2018 00:00:00 CEST
Zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage für Absetzungen für Abnutzung von Gebäuden (§ 7 Absatz 4 bis 5a Einkommensteuergesetz) ist es in der Praxis häufig erforderlich, einen Gesamtkaufpreis für ein bebautes Grundstück auf das Gebäude, das der Abnutzung unterliegt, sowie den nicht abnutzbaren Grund und Boden aufzuteilen. Nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung ist ein Gesamtkaufpreis für ein bebautes Grundstück nicht nach der sogenannten Restwertmethode, sondern nach dem Verhältnis der Verkehrswerte oder Teilwerte auf den Grund und Boden einerseits sowie das Gebäude andererseits aufzuteilen (vgl. BFH-Urteil vom 10. Oktober 2000 IX R 86/97, BStBl II 2001, 183). Die obersten Finanzbehörden von Bund und Ländern stellen eine Arbeitshilfe als xls-Datei zur Verfügung, die es unter Berücksichtigung der höchstrichterlichen Rechtsprechung ermöglicht, in einem typisierten Verfahren entweder eine Kaufpreisaufteilung selbst vorzunehmen oder die Plausibilität einer vorliegenden Kaufpreisaufteilung zu prüfen. Zusätzlich steht eine Anleitung für die Berechnung zur Aufteilung eines Grundstückskaufpreises zur Verfügung.

Rentenbesteuerung: Eine Frage der Gerechtigkeit

Fr 23 Mär 2018 00:00:00 CET
Wer zahlt wie viel für seine Rente? Ausgehend von einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 2002 ist die Besteuerung der Altersbezüge durch das Alterseinkünftegesetz seit 2005 neu geregelt

Antwort der G5 auf die Vorschläge der Kommission zur gemeinsamen Initiative zur Besteuerung von Unternehmen der digitalen Wirtschaft

Do 22 Mär 2018 14:16:45 CET
Die Finanzminister der G5-Länder Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Vereinigtes Königreich haben sich in einer gemeinsamen Erklärung zu den Vorschlägen der Europäischen Kommission zur Besteuerung von Unternehmen der digitalen Wirtschaft vom 21. März 2018 geäußert.

Evaluierung: Nachteilsausgleich für Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge bei der Ermittlung des privaten Nutzungsvorteils

Mo 05 Mär 2018 15:19:17 CET
Durch das Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz (AmtshilfeRLUmsG) vom 26. Juni 2013 (BGBl. I S. 1809) wurde die sog. 1 %-Regelung zur Ermittlung der Entnahme für die private Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs nach § 6 Absatz 1 Nummer 4 Satz 2 EStG geändert. Bei der Nutzung von Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen wird der Listenpreis um einen pauschalen Abschlag für das Batteriesystem gemindert, um so eine vergleichbare Besteuerung mit Kraftfahrzeugen mit herkömmlichen Antrieben (Verbrennungsmotoren) zu erreichen (sog. Nachteilsausgleich). Die Begründung zum Gesetzentwurf des AmtshilfeRLUmsG der Koalitions-Fraktionen der CDU/CSU und FDP (Drs. 17/12375, S. 37) sah eine Evaluierung der gesetzlichen Regelung vor. Es sei zu prüfen, ob diese auf Grund der zu erwartenden schnell voranschreitenden technischen Entwicklung in diesem Sektor weiter erforderlich und ob sie dem Grunde und der Höhe nach weiterhin gerechtfertigt ist. Die Evaluierung sollte dem Zweck dienen nachzuweisen, dass die Vorschrift nicht als Subvention wirkt. Dieser Nachweis konnte erbracht werden.

.

.

.

Bundesbank - Aktuell

Geldvermögensbildung und Außenfinanzierung in Deutschland im vierten Quartal 2017

Fr 13 Apr 2018 10:00:00 CEST
Zum Ende des Jahres 2017 belief sich das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland auf 5 857 Mrd €. Damit stieg es gegenüber dem dritten Quartal um 78 Mrd € oder 1,4 %.

Deutschland, Europa und der Euro

Mi 11 Apr 2018 18:00:00 CEST

Schwacher Nettoabsatz von Schuldverschreibungen im Februar 2018

Mi 11 Apr 2018 14:45:00 CEST
Die Bruttoemissionen am deutschen Rentenmarkt lagen im Februar 2018 mit 99,4 Mrd € leicht über dem Wert des Vormonats (96,2 Mrd €). Nach Abzug der gegenüber dem Vormonat niedrigeren Tilgungen und unter Berücksichtigung der Eigenbestandsveränderungen der Emittenten stieg der Umlauf heimischer Rentenwerte um 5,3 Mrd €.

Die deutsche Zahlungsbilanz im Februar 2018

Mi 11 Apr 2018 14:30:00 CEST
Die deutsche Leistungsbilanz verzeichnete im Februar 2018 einen Überschuss von 20,7 Mrd €. Das Ergebnis lag um 0,4 Mrd € über dem Niveau des Vormonats. Ursächlich dafür war, dass die Zunahme des Aktivsaldos im Warenhandel den Rückgang des Aktivsaldos im Bereich der „unsichtbaren“ Leistungstransaktionen, die Dienstleistungen sowie Primär- und Sekundäreinkommen umfassen, leicht überwog.

Bundesbank veröffentlicht das Buch "Das Gold der Deutschen"

Mi 04 Apr 2018 11:00:00 CEST
Die Deutsche Bundesbank stellt erstmals ein Buch über die deutschen Goldreserven vor. "In der Publikation 'Das Gold der Deutschen' beschreibt die Deutsche Bundesbank ausführlich die Rolle des Goldes als Zahlungsmittel, als Währungsreserve und als Edelmetall", sagte Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele anlässlich der Buchvorstellung. Das Buch enthalte ausdrucksvolle Hochglanzbilder von Goldmünzen und von Goldbarren aus dem Bundesbanktresor. "Wir wollten den Leserinnen und Lesern das Gold so nahebringen, als hielten sie es in ihren Händen", so Thiele.

Neuer Schwung für Europa

Mo 26 Mär 2018 11:30:00 CEST

.